Beschreibung

Die Sülchenkirche hat ihren Ursprung vermutlich im 6. Jahrhundert, im Hagre 1858 wurde eine Grablege unterhalb des Chors angelegt. 2014 wurde damit begonnen, die Bischofsgrablege neu zu erstellen. Im ersten Schritt, wurde die Kirche mit umfangreichen Sicherungs- und Abfangungsmaßnahmen untergraben um so Platz für die neue Grablege zu schaffen. Im zweiten Schritt wurde die Grablege neu erbaut.

Unsere Leistung

Tragwerksplanung